Montag, 25. März 2013

Sugar & Spice

 JO MALONE SUGAR & SPICE


Jo Malone Sugar Spice Cologne Collection Spring 2013
(alle Bildrechte von Jo Malone)

Was passt am besten zu Tee? Natürlich Kekse und Kuchen. Und wie könnte es anders sein, passend zu der Tee-Kollektion und zum Earl Grey Tee bringt jetzt Jo Malone natürlich die passende "englische Kuchen- und Dessert-Kollektion" raus.

Ich bin immer wieder fasziniert von den Promobildern, die Jo Malone für ihre Düfte macht. Die aktuelle, leider limitierte Jo Malone Sugar & Spice Cologne Kollektion sieht buchstäblich zum Anbeissen aus. Und die pastellfärbigen Fläschchen sind einfach toll!
Aber seht einfach selbst!

Jo Malone Sugar Spice Cologne Collection
(alle Bildrechte von Jo Malone)

Als ich das erste Mal von den Düften gehört habe und die Beschreibungen las, wusste ich, ich muss sie ALLE haben und habe sie mir deswegen auch sofort im Douglas House of Beauty vorbestellt. Das Jo Malone Team, allen voran die Counter-Managerin Christine, sind so freundlich und zuvorkommend, ich freue mich jedes Mal wenn ich dort bin. Falls ihr irgendwann in der Nähe des Douglas House of Beauty seid, schaut einfach vorbei und lasst euch beraten und die wundervollen Düfte zeigen, auch wenn ihr nichts vorhabt zu kaufen, ist der Service einfach toll!

Jo Malone Sugar & Spice Elderflower & Gooseberry Cologne

 

Jo Malone Sugar Spice Elderflower Gooseberry CologneBeschreibung von Jo Malone:
 
"A voluptuous gooseberry fool. Crushed, summer-green gooseberries, juicy with lychee, enfolded into the soft delicacy of elderflower. Tender and feminine."

Das ist für mich der gelungenste, und wohl auch der tragbarste Duft der Reihe, aber er ist auch, meinem Näschen nach, der am wenigsten typisch-"gourmandige", wenn ihr versteht was ich meine. 

Er riecht tatsächlich sehr feminin und zart, auch leicht pudrig, aber auch sehr frisch und auch blumig und überhaupt nicht zu süss oder klebrig und sehr "erwachsen". Eine sehr gelungene Komposition, die wohl den Geschmack der Leute treffen wird. 

Ich werde auch das Gefühl nicht los, dass er mir so bekannt vorkommt, vielleicht komme ich noch auf die Duft-Verwandschaft drauf. ;)

Ich muss zugeben, ich habe die Stachelbeeren nicht rausriechen können, vor allem auch weil ich ehrlich gesagt keine Ahnung habe, wie sie eigentlich riechen. Ich esse sie aber sehr gerne und werde auch diesen Frühling endlich welche anpflanzen und bin schon sehr gespannt ob sie bei uns wachsen werden.

Jo Malone Sugar & Spice Redcurrant & Cream Cologne

 

Jo Malone Sugar Spice Redcurrant Cream CologneBeschreibung von Jo Malone: 

"A summer pudding. Sharp-scarlet juices of redcurrants, lush strawberries and raspberries rippling through creamy musk. Vivacious and enticing."

Dies ist der zweite Favorit der Reihe, beerig und süss, aber auch leicht herb und pudrig. Die rote Johannisbeere oder Ribisel sticht hier auf jeden Fall hervor, aber diese beerige Süsse und Note übertüncht den gesamten Duft in keinster Weise.

Er riecht auch sehr "erwachsen", aber würde auch sehr gut jungen Mädchen passen, die nicht kindisch sein wollen und sich den Duft ihrer Mama mal ausborgen. Auch ein sehr gelungener Duft, der sicher vielen gefallen wird.

Jo Malone hat bereits sehr viele beerige Düfte rausgebracht, ich finde es fehlt noch ein Duft, der auf Erdbeeren und einer, der auf schwarzen Johannisbeeren basiert! Das wäre toll!

Jo Malone Sugar & Spice Lemon Tart Cologne

 

Jo Malone Sugar Spice Lemon Tart CologneBeschreibung von Jo Malone:

"The mouth-watering tang of lemon tart sparking with citrus fruits and verbena, contrasted with swirls of meringue and lemon thyme. Refreshing."
Bei diesem Duft bin ich etwas zwiegespalten. Er ist eindeutig zitrussig, aber er hat auch eine sehr bittere und herbe Note, die ich anfangs nicht definieren konnte. Es wird die Verbena oder der Thymian sein, oder die Kombination der beiden, diese beiden kommen nach ein paar Minuten auf der Haut sehr deutlich hervor und ebendiese Kräuternoten machen dann den Duft auch relativ herb. 

Ich muss zugeben, ich habe mir Lemon Tart ganz anders vorgestellt. Ich kann hier auch keine Baiser oder Butternoten herausriechen, und hier fehlt mir eindeutig die Süsse des Kuchens, etwas mehr davon hätte dem Duft nicht geschadet.

Der Duft ist auf den ersten Riecher für mich persönlich keiner, den ich alleine tragen würde, aber ich sage trotzdem niemals nie, ich habe da schon die unterscheidlichsten Erfahrungen gemacht, gerade Duft-Geschmäcker und -Vorlieben ändern sich schnell und hängen oft auch von der Jahreszeit oder der Gemütsverfassung ab.

Meiner Meinung und Näschen nach wird er sich am besten zum Layern mit anderen Düften eignen, und ich werde dies demnächst ausgiebig testen und berichten.


Jo Malone Sugar & Spice Bitter Orange & Chocolate Cologne


Jo Malone Sugar Spice Bitter Orange Chocolate CologneBeschreibung von Jo Malone:

"The bite of bitter orange, layered with dark chocolate. Orange peel counterpoised with warm, powdery cocoa, milky coconut and coumarin. Sumptuous and addictive."
Dies ist der gourmandigste Duft der Reihe, neben Ginger Biscuit. Er riecht wie die englischen Jaffa-Kekse, hierzulande unter der Variation Messino bekannt, also ganz eindeutig nach Orange und Schokolade, aber auch wieder nicht klebrig-süss oder gar künstlich, sondern sehr sophisticated und auch wieder sehr erwachsen. Ich rieche hier auch Ingwer und allerlei Gewürze heraus, was den Duft sehr warm macht.

Für mich persönlich ist dies dadruch absolut kein Frühlings- oder Sommer-Duft, der Duft passt im Winter viel besser. Durch seine Wärme und die ganzen Gewürze und die Süsse könnte das im Sommer gerade bei heissen Temperaturen schnell zu viel werden. Er wird meiner Meinung nach viel besser funktionieren, wenn es bitterkalt ist und man sich irgendwo einkuschelt und überall der Duft von Weihnachtsbäckerei, Punsch und Glühwein in der Luft ist. Genauso verhält es sich auch mit dem letzten Duft der Reihe und zwar

Jo Malone Sugar & Spice Ginger Biscuit Cologne

 

Jo Malone Sugar Spice Ginger Biscuit Cologne Beschreibung von Jo Malone:

"Just baked biscuit spiced with ginger, nutmeg and cinnamon, melting into caramel. Butter-crumbly with roasted hazelnuts. Warmed by tonka bean and vanilla. Irresistible."
Dies ist der zweite sehr gourmandige Duft der Kollektion. Er riecht wie frischgebackene Kekse oder Lebkuchen. Hier haben es die Parfumeure von Jo Malone sehr eindrucksvoll geschafft den "Kuchen-Geruch" einzufangen.

Ich rieche hier auch allerhand Gewürze und Ingwer heraus, was auch diesen Duft sehr warm und "kuschelig" macht. Auch Ginger Biscuit wird bei mir bis zum Winter warten müssen um seine volle Pracht entfalten zu können, denn auch er  wird viel besser zur Geltung kommen, wenn es schneit und der Duft von Weihnachtsgebäck in der Luft ist.



Jo Malone ist in Österreich exclusiv bei Douglas House of Beauty in Wien und in Salzburg Douglas Getreidegasse erhältlich. 

Die limitierte Kollektion besteht aus 5 Düften und ist nur als 30 ml Colognes erhältlich, die pro Flasche 46 Euro kosten. 
Leider sind schon einige der limitierten Parfums in Wien bereits ausverkauft, ich wiess nicht wie es in Salzburg ist.


Kommentare:

  1. du hast recht, bei jo malone ist der kunde tatsächlich könig bzw. königin! da können sich einige andere parfumerien oder auch marken etwas abschauen.
    zum glück ist es jetzt winterlich kalt genug, um bitter orange & chocolate sowie ginger biscuit tragen zu können. und wenns dann frühling wird, kommen die anderen protagonisten der kollektion dran.
    danke nochmal für den persönlichen lieferservice meiner düfte, daran könnte ich mich fast gewöhnen.
    PS: nicht vergessen - velvet rose & oud mit dem earl grey and cucumber versuchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die sind wirklich so nett dort! da können sich alle anderen allesamt was abschauen.

      mir ist Chocolate Orange und Ginger Biscuit trotz der kalten temperaturen derzeit doch etwas zu heftig.

      immer gerne! wirklich jederzeit.

      danke für den tipp, habe es gestren ausprobiert, passen gut zusammen, aber bei mir ist Rose Oud so dominant, dass ich Earl Grey nicht mehr rieche, werde mal versuchen nicht 1 zu 1 zu mischen, sondern mehr Earl Grey nehmen. ;)

      Löschen
  2. Toller Post! Der beerige Duft spricht mich am meisten an :)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand besonders die handgeschriebene Karte zum Geburtstag sehr toll, das nenn ich Kundenservice!
    Mein Favorit ist ja Redcurrant & Cream, das duftet echt lecker!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Auch wenn es jetzt wieder kalt genug ist für Orange & Ingwer, bei mir dürfen die beiden auch bis zum Winter warten weil im März will ich einfach nichts mehr riechen, was mich an Weihnachten erinnert. ;-)

    Kombinier doch mal Gooseberry mit Lemon Tart, trag ich momentan täglich! :-) Da kommt das blumige (Elderflower?) so richtig gut raus.

    Gestern gabs in Salzburg kein Orange und Lemon Tart mehr, die anderen 3 schon noch.

    Liebe Grüße aus Salzburg! LG Caro*

    AntwortenLöschen